Limestreter beim Wandermarathon in Fulda

Marathon in Fulda

07-11-2018

Sechs begeisterte „Limestreter“ hatten sich für den Wandermarathon lange vorbereitet. Veranstalter waren die „Volkssportfreunde Fulda 1986 e.V.“ Leider fiel einer wegen Krankheit aus. Abfahrt nach Fulda am 6. Oktober war um 5:00 Uhr morgens.

Mit einem Bustransfer gelangte man zum Start nach Gersfeld. Hier ging es dann im  Morgengrauen um 7:02 Uhr für die fünf Wanderer Erhard & Uschi Fischer, Silvia Kowarsch, Reinhold Schuster und Lothar Wolf los auf die 42km Strecke.

Die Strecke war weitgehend ideal (gute Wegbeschaffenheit, anfangs viel Asphalt auf 2 Radwegen, später auch naturbelassen, loser Untergrund und Kies). Die Strecke führte von Gersfeld bis Döllbach in westlicher Richtung, so dass man die Sonne im Rücken hatte. Von dort ging es nach Norden/Nordwesten Richtung Fulda. Der Abstieg war größer als der Anstieg. Die gesamte Neigung betrug 0,5 %.

Die Stimmung in der Gruppe war sehr gut. Leider gab es auch Fußprobleme. Teilweise waren – manchmal auch mehrere - Schuhwechsel angesagt. Aber der starke Wille durchzuhalten war sehr ausgeprägt. Alle fünf Limestreter liefen nach rund 8:50 Stunden reiner Laufzeit gemeinsam ins Ziel ein. Sie waren ganz schön stolz darauf dabei gewesen und es geschafft zu haben.

 

  • Geschafft aber Glücklich

An der Drei-Tages-Veranstaltung nahmen 3.639 Teilnehmer, aus 22 Nationen teil.

Artikel: E. Fischer / V. Berg
Bildrechte: Limestreter